Der oft ausgesprochene Satz „Der erste Eindruck zählt“ trifft fast immer zu! Stellen Sie sich einmal Folgendes vor: Sie sind neu in der Stadt und suchen nach einer Wohnung, die Sie mieten oder kaufen möchten. Eine Immobilienagentur unterbreitet Ihnen viele verschiedene Vorschläge... Wir sind überzeugt, dass Sie nur die Wohnungen in die engere Auswahl nehmen werden, in denen alles sehr gepflegt und aufgeräumt aussieht, und insbesondere diejenigen Immobilien, in denen offensichtlich ein Experte mit gutem Geschmack und viel Liebe zum Detail die Räume stilvoll dekoriert hat.

sofa-1_3

Wenn in der heutigen Zeit praktisch alle Produkte mithilfe von Marketing angepriesen werden, weshalb sollte man dies nicht auch mit Immobilien tun? Wird ein Zuhause attraktiv, funktionell und gemütlich präsentiert, kann die Zeit, um einen Käufer zu finden, von 130 auf bisweilen nur 35 Tage reduziert werden! Gleichzeitig wird oftmals ein höherer Verkaufspreis erzielt. Dies ist dem so wichtigen ersten Eindruck zu verdanken, der Mieter oder Käufer in nur wenigen Sekunden begeistert.

Home Staging heißt die Tätigkeit, die das Potenzial einer Immobilie zum Vorschein bringt, ihre Schokoladenseite sichtbar macht und sie wie in einem Hochglanzmagazin präsentiert, um die Aufmerksamkeit der Interessenten zu gewinnen.

sofa-2_2

Beim Home Staging geht es nicht nur darum, ein Zuhause schön zu dekorieren, auszuleuchten und das Mobiliar ansprechend zu platzieren, um den vorhandenen Raum optimal auszunutzen. Auch kleinere Mängel, die nur die derzeitigen Bewohner der Immobilie kennen, können überspielt werden.

Dass ein Zuhause vor der Vermietung oder dem Verkauf gründlich gesäubert und nett hergerichtet wird, ist nichts Neues, doch die zusätzliche Anstrengung, um neben dem Großreinemachen jede kleinste Ecke gekonnt zu gestalten, kam in den 1970er Jahren in Mode, als auf diversen Immobilienmärkten wie z. B. in den USA große Konkurrenz herrschte.

sofa-3_2

In Europa kennt man das Home Staging erst seit den 1990er Jahren, als einige Unternehmen damit begannen, diesen besonderen Service anzubieten. Manche Dienstleister warten mit Komplettpaketen (von der Reinigung bis hin zu den kleinsten Deko-Details) auf, wobei der Service 5.000 bis 10.000 € kosten kann.

Home Staging umfasst keine Umbauarbeiten, sondern kleinere Veränderungen in der Immobilie. Meist wird das jeweilige Zuhause von Krimskrams befreit und entpersonalisiert“, d. h. man schafft ein neutrales, ansprechendes Ambiente sowie moderne, einladende und helle Wohnumgebungen, in denen Elemente wie Sessel und Sofas eine zentrale Rolle spielen. Auf diese Weise können sich viele potenzielle Käufer mit der Immobilie identifizieren und der Kunde sieht keine leeren Räume vor sich, sondern kann sich besser vorstellen, wie es ist, dort zu wohnen…

sofa-4_2

Wenn Sie also eine Immobilie verkaufen oder vermieten möchten, nutzen Sie das Home Staging und achten Sie auf alle Einzelheiten, damit Sie schnellstmöglich einen Abnehmer finden. Denken Sie daran: Bereits mit ein wenig Deko lässt sich eine beachtliche Wirkung erzielen!