Erholsam lesen ist eine der höchsten Lebensfreuden. Außerdem kannst Du das in einer gemütlichen Ecke praktizieren, wo alles um Dich herum die Magie des Momentes begleiten kann, weil sich das Lesen als solches in ein „fast“ religiöses Erlebnis verwandelt.

sofas descanso_1

Kollektionen Eternity 516 (Sofa) und Euforia 52 (Kissen) des Book 15 über Visual Textures von Aquaclean.

Man braucht nicht viele Quadratmeter, um einen Platz im Haus zu schaffen, an dem Licht, Ruhe und Komfort herrschen. Doch egal wie groß unser Haus auch ist, wenn wir wissen, wie es einzurichten ist, können wir diese kleine Oase der Stille, Abwechslung und des Nachdenkens schaffen.

1-Wenn Sie in einer Ecke des Hauses bereits über ein großes, mit Büchern gefülltes Regal verfügen, haben wir den ersten Schritt: die Lage. Da Bücher weitere Bücher anziehen, und um uns noch mehr zu inspirieren bleibt uns nichts anderes übrig, als uns mit unseren Lieblingsschriftstellern zu umgeben. Das wird uns stets ein Vorteil beim Dekorieren unserer Leseecke sein.

sofa_32

2- Der Besitz eines Beistelltischs ist auch ein wichtiger Punkt, denn es ist stets angenehm, beim Lesen ein Getränk zu genießen, oder dort einfach nur das Handy (natürlich im Ruhemodus) abzulegen. Form und Größe dieses Dekoelements können sehr verschieden sein und wird vom Platz abhängen, über den wir verfügen, trotzdem bleibt er ein sehr konkretes Hilfsmittel.

colecciones sofas_5

Kollektion Ática 02 des Book 13 über Visual Textures by Aquaclean.

3- Ein anderer unverzichtbarer Faktor ist das Licht. Falls möglich, versuche Deine Leseecke in der Nähe eines Fensters einzurichten. Im Frühjahr und Sommer gewinnst Du viele Stunden mit natürlichem Licht, und der entsprechenden Einsparung bei der Stromrechnung und mehr Schonung und Wohlbefinden für deine Augen. Sollte es aus Platzgründen nicht möglich sein die Leseecke in Fensternähe einzurichten, brauchst Du dir keine Sorgen zu machen. Bei der Auswahl von Leselampen gibt es eine Vielzahl von Optionen, die Dir ein angenehmes und wirkungsvolles Licht bieten. Wenn wir schon von Begriffen der Dekoration und Innenarchitektur sprechen, können wir auch Stehlampen finden, die sehr gut mit allen möglichen Stilrichtungen des restlichen Aufenthaltsraums kombinieren lassen.

Was wäre denn eine Leseecke ohne Bücher, nicht wahr? Aber was wäre eine Leseecke ohne guten Armsessel?

colecciones sofas_6

Die Hauptsache ist selbstverständlich ein sehr gemütlicher Armsessel, denn dort werden wir lange verweilen. Der Komfort ist die wichtigste Variable bei dieser Gleichung.

Auf dem aktuellen Markt könne wir hunderte Möglichkeiten finden: angefangen mit anderthalb Plätzen, Couchs an die man sich anlehnen kann, riesengroße Puffs bis zu klassischen englischen Armsesseln. Es gibt sehr unterschiedliche Möglichkeiten und alles hängt im Wesentlichen davon ab, was Dir gefällt bzw. in welcher Art von Sessel Du Dich beim Lesen am wohlsten fühlst.

Aquaclean_2

Kollektionen Velonia 02 (Sofa), Galaxy 01 und Spirit 55 (Kissen) des Book 14 über Visual Textures by Aquaclean.

Wenn unser Rücken und unser Gesäß „entschieden haben“, was ihnen am meisten gefällt, sind unsere Augen dran. Genau! Jetzt ist es an der Zeit den Stil des Lehnsessels bzw. Lesesessels auszuwählen. Die Vielfalt ist gleichermaßen umfassend und es hängt in großem Maße vom Stil des restlichen Raums sowie vom eigenen Stil ab, den wir der Leseecke geben möchten. Vom traditionellen Lehnsessel im englischen Stil mit Karodrucken (wie bei Großmutter) über Unifarben, Samt- oder moderne Hightech Stoffe, wie sie von Aquacleanangeboten werden, um Dir das Leben zu erleichtern: die Produktpalette auf dem Markt ist äußerst umfassend und vielfältig. Aber die Entscheidung liegt ganz bei Dir.

decoracion_8

Richte Deine eigene Leseecke ein und genieße ein gutes Buch wie es Gott gefällt. Gemütlichkeit, Qualität, Stil und Wärme sind die Zutaten, mit denen Du Deine Lieblingsautoren genießen kannst, an diesem Ort, an dem alles passieren kann und die Phantasie regiert.